###HEADERNEWS###

POS Marketing

Alle Maßnahmen des POS Marketing haben das Ziel die Abverkaufszahlen zu steigern und die Markenloyalität beziehungsweise die Einkaufsstättentreue zu fördern. Modernes POS Marketing integriert alle zur Verfügung stehenden Kommunikationsinstrumente und versucht zudem einen Mehrwert für die Verbraucher zu schaffen. Gerade in Zeiten knapper Kassen kommt es darauf an, möglichst effizient zu werben. Der ideale Anspracheort ist dort, wo der Konsument das Produkt unmittelbar zum Kauf angeboten bekommt, am Point-of-Sale. Hier treffen Werbebotschaften direkt auf den Kunden und können eine unmittelbare Kaufentscheidung auslösen. 70 Prozent aller Kaufentscheidungen fallen im Laden – die beste Ausgangssituation für POS Marketing. 

Zu den wichtigsten Instrumenten des POS Marketing zählen die Angebotsauszeichnung und Werbung auf Plakaten, Decken- und Gondelkopfhängern, Regalstoppern und nicht zuletzt auf den Etiketten. Zu den neueren Werbeinstrumenten des POS Marketing zählen LCD- oder Plasmabildschirme in Form von Einzelbildschirmen, Touchscreens in Informationsterminals, Kundendisplays an Waagen und Kassen bis hin zur hochemotionalen Videowall. Hinter diesen unterhaltsamen Medien steckt eine ausgeklügelte Technik mit Hardware, Netzwerkanbindungen und Content Management-Software. Um aus dem technischem Equipment werbewirksames POS Marketing zu machen unterstützt Sie die Software PRESTIGEenterprise, die sowohl Vorlagen für POS Werbedruck als auch einen Programm Manager für Instore TV bereithält. 

Der klassische preiswerte Werbedruck und das moderne flexible Instore TV sind in der Lage, sich wirkungsvoll zu ergänzen und die Aufmerksamkeit des Kunden zu wecken. Dabei haben bewegte Inhalte eine 5-mal höhere Wirksamkeit als starre Werbemedien, wie beispielsweise Plakate. Dies ist im menschlichen Urinstinkt bedingt und ist ausschlaggebend für die hohe positive Resonanz bei Digital Signage Lösungen.